„Oratorium Samuel“

Elia Bertschi, ein junger Mann aus Rapperswil-Jona hat als Maturaarbeit an der Kantonsschule Wattwil ein Oratorium geschrieben. Es ist Max Aeberli ein Anliegen, dass dieses Werk zur Aufführung gelangen kann. Mit Freude unterstützen wir vom VEDIL diese Idee.

In Zusammenarbeit mit Hermann Ostendarp, dem Leiter des Kantiorchesters „il mosaico“ entstand nun ein Konzertprojekt. Zusammen werden wir das Oratorium im November 2022 uraufführen. Dem jungen Musiker soll auch die Gelegenheit geboten werden, Teile seines Werkes selber zu dirigieren.

Samstag, 19.11.2022 um 19:00 Uhr in der Evangelisch-Reformierten Kirche Rapperswil

Sonntag, 20.11.2022 um 17:00 Uhr in der Katholischen Kirche Wattwil

Uraufführung des Oratoriums «Samuel»

Anlässlich seiner Maturaarbeit entstand eine erste Version dieses Werks, das Jugendorchester „il mosaico“ und das Vokalensemble Dilettanti bringen nun erstmalig eine überarbeitete und weiterentwickelte Fassung auf die Konzertbühne.

Mit gemischtem Chor, drei Gesangssolisten und einer Sprecherin, begleitet durch Orchester, wird die biblische Geschichte des Richters und Propheten Samuel erzählt.

Trotz der Entstehung in der zeitgenössischen Musik ist das Werk sehr harmonisch und mit den klassischen Elementen des Oratoriums aufgebaut. 

Die theoretischen Kenntnisse der Kompositionslehre hat Bertschi sich autodidaktisch erworben durch Fachliteratur, Partiturstudium und schliesslich dank wertvollen Gesprächen mit Fachleuten. Im Rahmen seiner Maturaarbeit hat er unter anderem die Chance ergreifen wollen, die eigene Tonsprache zu finden und diese individuell zu entfalten. Das Faszinierende an der Kompositionslehre ist für Bertschi zweifelsohne die Tatsache, dass es noch etliche Kompositionsarten und Theorien zu entdecken gibt und man wohl nie ausgelernt hat.

Erste Fragmente und ein Grossteil des Librettos entstanden schon vor der Maturaarbeit im Alter von sechzehn Jahren und nun, nach knapp vier Jahren, wird es am 19. und 20. November 2022 uraufgeführt.


1 Kommentar

Eine Antwort zu “„Oratorium Samuel“”

  1. Renate Ammann sagt:

    PHÄNOMENAL! Danke vielmal für dieses musikalische Erlebnis heute Abend in der evangelischen Kirche in Rapperswil !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.