Rückmeldungen zum Konzert „LUX“

In den vergangenen Tagen haben uns verschiedene Stimmen zu unserem Konzert erreicht. Gerne geben wir sie hier weiter.

«Lux – für mich war es ein Feuerwerk auf dem Wasser. Eher ruhige, kleinere Bilder und dann wieder fulminante, riesige und farbige Lichtkaskaden. Die Stimmen, die auf den Wogen hin und her schaukelten bis dann ein Instrumentalsolo Wasserspritzer hervorzauberte und wuchtige Wellen im Crescendo Ankündigten. Ein wunderbarer Abend – danke!» R.P.

«Herzlichen Dank für das tolle, musikalische Konzert LUX vom letzten Sonntag im Kunst(Zeug)Haus. Uns hat die musikalische Darbietung tief beeindruckt und bildete eine wahrliche Neu-Entdeckung, dieses Talents Dan Forrest. Berührend, hervorragend vom Vokalensemble Dilettanti & der Sinfoietta Vorarlberg unter deiner Leitung umgesetzt – Félicitations.» F.M.

«Danke für das tolle Musikerlebnis am Sonntag, selten hat mich in letzter Zeit etwas so tief berührt und einfach im Moment leben lassen, ein grosses Geschenk!» C.H.

«Das war wirklich herrlich am Samstag: Klangorgie mit zarter Stimmungsmusik und Orchestersoli vom Feinsten. So hörte es sich luftig an und trotz Dissonanzen sehr mild. Wieder ein Höhepunkt. Danke!» R.W.

«LUX – LICHT, HELLE, AUF-KLÄRUNG:
Genau das war’s, Eindrücklich. Verständlich durch den Hinweis aufs gratis-Sonnen-LICHT.
Die Finsternis ist da; doch sie erringt kein ‘super’.
Das Gemisch von Finsternis und LICHT bleibt

Immer verbunden mit dem Schöpfer der LEUCHTENDEN Gestirn-Welt;
Dem das HELL-KLINGENDE GLORIA – LICHT ‘ex alto’ gehört
Und dem das LICHT des FRIEDENS auf Erden am Herzen liegt.

Gegen Ende mit LUX: Von der Grösse des Schöpfers hin
zum menschgewordenen Stern von Bethlehem, dem ‘humble child of Mary’.
Schliesslich in Musik und Gesang stillerwerdend, alles Vorausgegangene
in sich hinein bergend: Der drei-lebendige Gott.

Dankbar gehe ich nochmals das gestrige abendliche Geschenk durch.
Und freue mich, das Gehörte, Erlebte, von Singenden und Musikzierenden Dargebrachte mich begleiten zu wissen –
wofür Du mir, allen Dabeigewesenen die Tür geöffnet, und nun
in die Heilige Woche hinein offen gelassen hast.» J.W.

«Es war bereichernd, zum Durchatmen und berührend. Für einen kurzen Moment gab es einfach Klang – und sust nüt vo däre Welt. Wie schön!» S.K.

Und die Feedbacks aus den Kommentaren:

«Das heutige Konzert war einfach grossartig! Wir haben diese sehr berührende Musik, diese phantastische Komposition Dan Forrests, so einmalig einstudiert und wunderbar vorgetragen vom Vocalensemble Dilettanti, einfach genossen!» M.G.

«Gestern durfte ich ein wunderbares klassisches Konzert „Lux“ erleben und mich davon tief berühren lassen. Die Musik hat eine enorme Kraft all unsere Sinne anzuregen, die Gefühle innerlich zu bewegen, den Schauer in uns auszulösen und vielleicht auch lange unterdrückte Tränen der Freude oder der Traurigkeit ins Fliessen zu bringen. Die Erleichterung oder Erlösung, die dadurch entsteht, schenkt Leichtigkeit und Klarheit und ein wieder Erwachen in die pure Lebensfreude!» H.K.

«Wir sind tief berührt worden. Ein nachhaltig wirkendes Konzerterlebnis im einmaligen Raum des Kunst(Zeug)Hauses – die Worte fehlen – vielen, vielen Dank!» S.W.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.